Historie

Kurzer Abriss zur Geschichte der großherzoglichen Schenkung der ehemaligen Benedikti­ner–Abteikirche
Seligenstadts an die katholische Pfarrgemeinde

Regensburg; Freitag, der 25. Februar 1803:
Auf seiner letzten Sitzung verabschiedet der ‘immerwährende Reichstag’ des ‘Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation’ den sog. “Reichsde­pu­ta­tionshauptschluss”. Dieser hat äußerst weitreichende Folgen. Auch solche, die zumindest nicht unmittelbar durch ihn beabsichtigt waren.

Ziel dieses Beschlusses war es, jene deutschen Fürsten zu ‘entschädigen’, welche linksrheinische Besitzungen an das revolutionäre bzw. napoleonische Frankreich verloren hatten. Grundlage dieser Entschädigungen bildete die Enteignung der katholischen Kirche Deutschlands. Denn es wurden, nach langjährigen internen Beratungen und Verhandlungen mit Frankreich, durch den Regensburger Beschluss nicht nur (fast) alle geistlichen Fürstentümer Deutschlands (mit all ihren Rechten) aufgehoben und weltlichen Fürsten neu zugeteilt, “sondern (gleichzeitig) auch das gesamte Vermögen der Erzbistümer, Bistümer und Abteien” durch die neuen Landesherren konfisziert.

Seligenstadt, das seit Jahrhunderten mit Stadt und Kloster dem Kurfürstentum und Erzbistum Mainz gehörte, fiel mit der Entscheidung vom Februar 1803 endgültig an die Landgrafschaft Hessen–Darmstadt. Bereits seit Ende Oktober 1802 hatte diese ‘provisorisch’ das zu erwartende Oberamt Steinheim mit Seligenstadt militärisch in Besitz genommen.

Von der Abtei Seligenstadt, eines der finanziellen “Prunkstücke” für den Fiskus des stark verschuldeten Hessen–Darmstadt, wurde gleichfalls bereits 1802 –ausdrücklich im Gegensatz zu anderen neuhessischen “Stifftern, Klöster und anderer geistlicher Corporationen”– Besitz er­griffen. Ihr Eigentum wurde sofort konfisziert und taxiert, die anvisierte Aufhebung der Abtei systematisch vorangetrieben. Am 1. April 1803 wurde nach fast tausendjährigem Bestehen die Benediktiner–Abtei Seligenstadt offiziell aufgelöst.

pdf iconLesen Sie den vollständigen Text von Rolf Schneider!

basilika

Home | Kontakt
copyright © 2011-2012 | Basilika Bauverein e.V.


junger bursch fickt ehefrau lesbensex im kloster
Porno Porno Lesben porno gruppensex Porno gratis pornos